FORGOT YOUR DETAILS?

CREATE ACCOUNT

Trockenreinigungsechtheit

30,00

zzgl. 16% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Arbeitstage nach Mustereingang im Labor

Prüfbeschreibung: DIN EN ISO 105-D01, Bestimmung der Trockenreinigungsechtheit mit Perchlorethylen-Lösemittel

Die Prüfung dient zur Feststellung der Farbtonänderung von gefärbtem oder bedrucktem Material und des Anblutens auf das mitgeprüfte Begleitgewebe durch die Chemischreinigung. Das Ergebnis wird als Note für die Änderung der Farbe und das Anbluten auf das Referenzgewebe ermittelt. Die Benotung erfolgt mit den Noten zwischen 1 und 5, wobei 5 der beste und 1 der schlechteste Wert ist.

Hinweis: Bei mehrfarbigen Mustern ist jeweils eine Prüfung/Farbe erforderlich! Bitte ggfs. auf dem Muster angeben, welche Farbe geprüft werden sollen.

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Die Prüfung dient zur Feststellung der Farbtonänderung oder des Anblutens von gefärbtem oder bedrucktem Material bei der Chemischreinigung unter Verwendung von Perchlorethylen. Die Textilprobe wird zusammen mit einem Multifaser-Begleitgewebe in einem Säckchen aus Baumwolle zusammen mit einer definierten Anzahl von nicht rostenden Stahlscheiben in 200 ml Perchlorethylen bei einer Temperatur von 30°C für die Dauer von 30 Minuten in einem mechanischen Prüfgerät behandelt. Dieses Prüfgerät besteht aus einem Wasserbad, in dem auf einer Achse Behälter aus nicht rostendem Stahl mit einer Drehzahl von 40 Umdrehungen in der Minute rotieren. Die Probe und das Begleitgewebe werden getrennt getrocknet und anschließend erfolgen eine Beurteilung der Farbtonänderung der Textilprobe und das Anbluten auf das Begleitgewebe.

Die Bewertung erfolgt mit den Noten 1 – 5, wobei 1 die schlechteste Note und 5 die beste Note ist.

Zusätzliche Information

Hinweis

Bei mehrfarbigen Mustern ist jeweils eine Prüfung/Farbe erforderlich! Bitte ggfs. auf dem Muster angeben, welche Farbe geprüft werden sollen.

Benötigte Probengröße

15 x 15 cm je Farbe

TOP