FORGOT YOUR DETAILS?

CREATE ACCOUNT

Reibechtheit

22,50

zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3 Arbeitstage nach Mustereingang im Labor

Prüfbeschreibung: DIN EN ISO 105-X12, Textilien – Farbechtheitsprüfungen – Teil X12: Farbechtheit gegen Reiben

Die Prüfung dient zur Feststellung des Anblutens auf das geprüfte Referenzmaterial (weißes genormtes Baumwollgewebe). Als Ergebnis wird eine Reibechtheitsnote trocken und nass zwischen 1 und 5 ermittelt, wobei 5 der beste und 1 der schlechteste Wert ist.

Hinweis: Bei mehrfarbigen Mustern ist jeweils eine Prüfung/Farbe erforderlich! Bitte ggfs. auf dem Muster angeben, welche Farbe geprüft werden soll.

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Die Prüfung dient zur Feststellung des Anblutens auf ein genormtes, weißes Baumwollgewebe im trockenen oder nassen Zustand. Als Prüfgerät wird ein Crockmeter verwendet, das mit einem Zapfen von 1,6 cm Durchmesser (für Polgewebe 1,9 cm x 2,54 cm) versehen ist. Dieser Zapfen wird mit einem ungefärbten und ungebleichten Baumwollgewebe (5cm x 5cm) bespannt, der je nach Versuchsdurchführung trocken oder mit destilliertem Wasser (100% des Eigengewichtes) befeuchtet ist. Der Zapfen reibt geradlinig über eine Strecke von ca. 10cm 10-mal in 10 Sekunden mit einer Kraft von 9N auf der Probe hin und her.

Das Anbluten des weißen Baumwollstoffes wird mittels Graumaßstab visuell beurteilt. Die Bewertung erfolgt mit den Noten 1 – 5, wobei 1 die schlechteste Note und 5 die beste Note ist.

Zusätzliche Information

Hinweis

Bei mehrfarbigen Mustern ist jeweils eine Prüfung/Farbe erforderlich! Bitte ggfs. auf dem Muster angeben, welche Farbe geprüft werden soll.

Benötigte Probengröße

40 x 40 cm

TOP