FORGOT YOUR DETAILS?

CREATE ACCOUNT

Scheuerbeständigkeit

59,50

zzgl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Arbeitstage nach Mustereingang im Labor

Prüfbeschreibung: DIN EN ISO 12947-2, Textilien – Bestimmung der Scheuerbeständigkeit von textilen Flächengebilden mit dem Martindale-Verfahren – Teil 2: Bestimmung der Probenzerstörung

Die Prüfung dient der Bestimmung der Scheuerfestigkeit bei normalem Trageverhalten (20.000 Touren).

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Zweck: Bestimmung der Scheuerfestigkeit bei normalem Trageverhalten.

Beim Prüfverfahren zur Scheuerbeständigkeit werden die Prüflinge auf dem Martindale-Prüfgerät mit einem Scheuergewebe mit gleichmäßigem Druck (9 kPa) durch Rotationsbewegungen belastet. Gemäß Teil 2 der Norm wird die Anzahl der Scheuertouren bis zur zweifachen Fadenzerstörung bzw. Lochbildung ermittelt.

Cordsamt und samtartige Gewebe werden zuerst auf der Warenrückseite und dann auf der Warenoberseite getestet, so wie es im Anhang A.2 der DIN EN ISO 12947-2 beschrieben ist.

Zusätzliche Information

Benötigte Probengröße

30 x 15 cm Stoffcoupon, ein konfektionierter Artikel

TOP