FORGOT YOUR DETAILS?

CREATE ACCOUNT

Berstdruck

36,00

zzgl. 16% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Arbeitstage nach Mustereingang im Labor

Prüfbeschreibung: DIN EN ISO 13938-2, Textilien – Bersteigenschaften von textilen Flächengebilden – Teil 2: Pneumatisches Verfahren zur Bestimmung von Berstdruck und Berstwölbung

Diese Methode beschreibt ein pneumatisches Verfahren zur Bestimmung der Berstfestigkeit und der Bersthöhe für Maschenwaren, Webwaren, Vliesstoffen und Laminate. Es kann auch für andere Flächengebilde geeignet sein, die mit einem anderen Verfahren hergestellt wurden.

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Diese Methode ist dazu vorgesehen, die Berstfestigkeit und die Bersthöhe mittels einer pneumatischen Prüfung zu bestimmen. Es werden fünf kreisrunde Proben, die es erlauben, eine Prüffläche von 79,8 mm Durchmesser (alternative 30,5 mm Durchmesser) zu testen, zugeschnitten. Je eine Messprobe wird glatt, ohne Vorspannung und ohne Verziehen auf die Membran des Berstdruckprüfgerätes, welches auf eine Prüffläche von 50 cm² (alternative 7,3 cm²) eingestellt wurde, gelegt. Nachdem der Prüfling mittels einer Haltevorrichtung eingespannt wurde, wird auf die Messprobe von der Unterseite durch Pressluft ein Druck ausgeübt, bis sie birst. Das Endergebnis ist der Durchschnitt aus den 5 ermittelten Einzelergebnissen in Kilopascal „kPa“ und Millimeter „mm“.

Zusätzliche Information

Benötigte Probengröße

80 x 80 cm Stoffcoupon, ein konfektionierter Artikel

TOP