FORGOT YOUR DETAILS?

CREATE ACCOUNT

Maßänderung nach dem Dämpfen (Bügelschrumpf)

26,00

zzgl. 16% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Arbeitstage nach Mustereingang im Labor

Prüfbeschreibung: DIN 53894-2, Textilien – Bestimmung der Maßänderung von textilen Flächengebilden, Dämpfen auf Bügelmaschinen

Die Prüfung dient zur Bestimmung und Bewertung der Maßänderung von textilen Flächengebilden beim Dämpfen auf Bügelmaschinen. Diese durch Relaxation beim Dämpfen hervorgerufene Maßänderung beeinflussen eine Reihe von Merkmalen, insbesondere Passform und Aussehen. Eine Maßänderung ist die prozentuale Längenänderung eines textilen Flächengebildes. Das Verfahren ist für alle textilen Flächengebilde anwendbar.

Auswahl zurücksetzen
Art.-Nr.: k.A. Kategorie:

Beschreibung

Die Prüfung dient zur Bestimmung und Bewertung der Maßänderung von textilen Flächengebilden beim Dämpfen auf Bügelmaschinen. Nachdem die Messprobe mind. 16 Stunden spannungsfrei im Normklima (65 ±2% r. F./ 20 ±2°C) klimatisiert wurden, werden in einem Abstand von mind. 15cm von den Kanten je drei Messstrecken in Längs- und Querrichtung eingezeichnet.

Nach der vollständigen Prüfbehandlung (5 x 10 Sekunden Dampf bei ca. 121°C und 5 x 10 Sekunden Vakuum) ist die Messprobe mind. 16 h lang spannungsfrei im Normalklima auf einer glatten Arbeitsunterlage auszulegen. Die Längen der Messstrecken werden in Längs- und Querrichtung auf 1 mm genau gemessen und in Prozent errechnet. Das Ergebnis ist der Durchschnitt aus den 3 Messstrecken in Längs und Querrichtung. Eine Längung muss durch ein „+“ und eine Verkürzung durch ein „-“ gekennzeichnet werden.

Zusätzliche Information

Benötigte Probengröße

70 x 70 cm

TOP